Herzlich willkommen am RoKo
Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf, Konrad-Adenauer-Str. 6, 94469 Deggendorf, Tel.: 0991 - 991397 - 0, E-Mail: Sekretariat@rokodeg.de

Schulberatung
Beratungslehrerin am Robert-Koch-Gymnasium

image001
OStRin Beate Hecker

Sprechstunden:
Siehe Elternportal und nach telefonischer Vereinbarung (Sekretariat: 0991/9901397-0)
Kontaktformular aufrufen

Schullaufbahnberatung:
* Ist der gymnasiale Bildungsweg aktuell (noch) der richtige? – Schulwechsel, Übertritt
* Welche weiteren Schularten/Abschlüsse gibt es?
* Welche Möglichkeiten der Klassenwiederholung bieten sich an (freiwilliges/notwendiges Wiederholen)?
* Welche beruflichen Möglichkeiten hat man nach der 9.,10., 12. Jahrgangsstufe?


Pädagogisch-psychologische Beratung:
* Bewältigung von Schulproblemen (z.B. Angst)
* Hilfe bei Lernschwierigkeiten (effektiv arbeiten)
* Verhaltensauffälligkeiten (z.B. Konzentration)
* Krisensituationen
* Schulische Konflikte (z.B. Mobbing, Ausgrenzung)
* Schwierigkeiten im häuslichen Bereich
* Unsicherheiten bzgl. der sexuellen Orientierung

SCHULBERATUNG IST FÜR DIE RATSUCHENDEN FREIWILLIG, ABSOLUT VERTRAULICH, KOSTENLOS UND LÖSUNGSORIENTIERT-SYSTEMISCH, D.H. PROBLEME WERDEN MIT HILFE DER STÄRKEN DES RATSUCHENDEN GELÖST.


Schulpsychologin am Robert-Koch-Gymnasium


StRefin Maria Theresia Bittner

Sprechstunden:
Schülersprechstunde: Montag 12.55-13.40 Uhr (7. Stunde), sowie nach Vereinbarung. 
Telefonsprechstunde: Freitag, 9.30-10.15 Uhr (3. Stunde) 
Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf der Mailbox, ich rufe dann zurück. 
Telefon Beratungszimmer: 0991/9913971034
Kontaktformular aufrufen

Die Tätigkeit desals Schulpsychologen umfasst die Bereiche:
Problemklärung, Information, Beratung und Unterstützung von einzelnen Schülern und deren Eltern
* bei Schulleistungsproblemen und Lernstörungen, die beispielsweise das Arbeitsverhalten, die Konzentrationsfähigkeit, die Motivation oder die Angst vor Prüfungssituationen betreffen,
* bei Teilleistungsstörungen (Lese-Rechtschreibschwäche),
* bei Krisensituationen wie bei familiären Problemen, Schwierigkeiten mit Klassenkameraden, Leistungsversagen, akuter Schulangst, Schwierigkeiten bei der Persönlichkeitsentwicklung, Selbstaggression (Ritzen, Gedanken an Suizid), Suchtverhalten und Essstörungen,
* bei Schullaufbahnsentscheidungen, auch mit Hilfe diagnostischer Verfahren wie Tests und Fragebögen,
* Beratung bei Fragen der sexuellen Orientierung und der Geschlechtsidentität,
* Inklusive schulpsychologische Beratung bei Autismus-Spektrum-Störungen und sozial-emotionalen Störungsbildern,
* Inklusive schulpsychologische Beratung bei Kindern mit körperlichen Behinderungen.
Die schulpsychologische Beratung ist immer freiwillig. Sie ist ein kostenloses Angebot und unterliegt der beruflichen Schweigepflicht, das heißt, dass ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis keine Informationen an andere Lehrerinnen und Lehrer oder die Schulleitung weitergegeben werden darf.

Handzettel Beratungsinfo

Nützliche Links
* Schulberatung in Bayern
Portal der Schulberatung in Bayern
* Bayerisches Kultusministerium 
Informationen des Bayerischen Kultusministeriums zum Gymnasium.