ROKO. Mehr als Schule
50 Jahre ROKO

Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf, Konrad-Adenauer-Str. 6, 94469 Deggendorf, Tel.: 0991 - 991397 - 0, email: Sekretariat@rokodeg.de
Ab Montag, 16.3.2020 findet vorläufig kein Unterricht mehr statt.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse!

Schüleraustausch mit La Réunion (Frankreich)



Nachdem unser langjähriger Austausch mit Liancourt mit der Pensionierung der dortigen Deutschlehrerin zu einem jähen Ende kam, ergab sich unverhofft die Chance, einen Austausch mit La Réunion neu zu etablieren. Darüber sind alle Französischlehrer sehr erleichtert, da es für unsere Schülern immens wichtig ist, persönliche Kontakte zu knüpfen und in die Kultur des Landes einzutauchen, dessen Sprache sie in der Schule lernen. Es freut uns deshalb sehr, den Schülern des Robert-Koch-Gymnasiums dieses völlig neue Austauschprogramm Französisch vorstellen zu können.
La Réunion gehört zu Frankreich (und damit auch zur EU), befindet sich aber im indischen Ozean, ca. 12 Flugstunden entfernt. Die Vulkaninsel liegt zwischen Madagaskar und Mauritius und ist ein tropisches Paradies. Sie bietet nicht nur einmalig schöne Strände, sondern ist bei Naturfreunden auch aufgrund des gebirgigen Inselinneren als Geheimtipp bekannt und Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Abgesehen davon hat La Réunion eine reiche Geschichte und Kultur.
Für unsere Schüler ist es eine einzigartige Möglichkeit, ihre französischen Sprachkenntnisse zu vertiefen, eine exotische Reise zu unternehmen, die Gastfreundschaft der Réunionnais zu erleben und dabei dennoch europäische Standards in Sachen Sicherheit, ärztlicher Versorgung und Komfort zu genießen.

Unsere neue Partnerschule ist das Collège H. Hoarau in Rivière Saint-Louis im Südwesten der Insel. Die dortige Deutschlehrerin Mme Danielle Rey ist sehr engagiert und über die neue Partnerschaft ebenso glücklich wie wir.

La Réunion ist eine Insel der Superlative. Sie beheimatet mit La Fournaise einen der aktivsten Vulkane weltweit und besitzt mit dem Piton des Neiges (3070m) den höchsten Gipfel des indischen Ozeans. Die drei alten Krater im Inneren der Insel (genannt cirques) sind teilweise nur zu Fuß oder mit dem Hubschrauber erreichbar und ein Wanderparadies.
Es herrscht tropisches Klima mit einer Regenzeit von Januar bis März. Die beste Reisezeit ist im Oktober und November, wenn man mit einer durchschnittlichen Lufttemperatur von 27°C und einer Wassertemperatur von 25°C rechnen darf.
Dementsprechend exotisch präsentieren sich natürlich auch Flora und Fauna. Neben tropischem Regenwald, Zuckerrohr- und Vanilleplantagen, kann man auf den Märkten vielerlei exotische Früchte entdecken, die man so aus Europa noch nicht kannte. Auf La Réunion sind außerdem Wasserschildkröten, Delfine, Wale und Chamäleons zuhause, aber eben keine Giftschlangen oder gefährliche Insekten.
Die Bevölkerung ist eine sehr außergewöhnliche Mischung aus Franzosen, den Nachfahren afrikanischer und indischer Sklaven und Chinesen. Dank ihrer vielen verschiedenen Religionen, Ethnien und Kulturen ist La Réunion somit ein wunderbares Beispiel dafür, dass das friedliche Zusammenleben in einer multikulturellen Gesellschaft durchaus möglich ist und für uns Europäer besonders interessant.

Wir hoffen sehr, dass dieses neue Austauschprogramm ein langfristiger Erfolg wird !


Verfasser Sigrun Reyser, 16.10.2018