Herzlich willkommen am RoKo
Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf, Konrad-Adenauer-Str. 6, 94469 Deggendorf, Tel.: 0991 - 991397 - 0, email: Sekretariat@rokodeg.de

Warum Teilen nicht ärmer, sondern glücklicher macht

Das Robert-Koch-Gymnasium spendet an „Kleine Hilfe e.V.“

Künstler können nicht mit Geld umgehen? Von wegen! Was für einen verschwenderischen Mozart oder Beuys‘ „Fettecke“ gelten mag, sollte nicht gleich für alles künstlerische Schaffen generalisiert werden – insbesondere am Robert-Koch-Gymnasium. Denn schließlich gilt hier nicht nur die Kunst sich selbst, sondern ist auch gelebte Kunsterziehung, vermittelt also Werte und ein positives Menschenbild. Nicht Verschwendung, sondern Teilen: Das lässt sich vor diesem Hintergrund bestens vermitteln. Und zwar ganz einfach:

Man erschaffe einen Jahreskalender für das Jahr 2019, gestalte ihn nach allen Regeln der Kunst, peppe ihn auf mit kreativen Ansätzen und Gestalten, und – voila! Fertig ist der Verkaufsschlager. Das liegt heuer vor allem an den eindrucksvollen Tierdarstellungen, die die Schülerinnen und Schüler der letztjährigen 7. Klassen im Kunstunterricht als Linolschnitte gestaltet haben. Mit dem Reinerlös des Kalenders unterstützt das Robert-Koch-Gymnasium nun ein nachhaltiges Hilfsprojekt von „Kleine Hilfe e.V.“ unter der Leitung des Deggendorfer Augenarztes Dr. Detlev Gück. Dieser überreichte bei einer überregionalen Spendenaktion den Roko-Kalender auch zahlreichen Prominenten wie zum Beispiel Franz Beckenbauer.

Dr. Gück errichtet in Chialsa, Nepal eine Schule mit Internat für Mädchen und Jungen. Auf dem Schulgelände entstehen verschiedene Gebäude mit Klassenzimmern, Schlafräumen für Mädchen und für Jungen, sanitären Anlagen, einer Kantine und einem Gemeinschafts¬raum. Auch Räume zur medizinischen Versorgung sind geplant. Das Projekt entsteht in Zusammenarbeit mit den Mönchen des Kopan-Klosters in Nepal. Auch das wäre übrigens mal eine künstlerische Darstellung wert …

Von links nach rechts: OStD Meidinger, Paul Burckhard 8a, Anton Merbach 8a, Joel Forr 8a, Julia Rüffer 8e, Dr. Gück, Hannah Brandl 8c, Cosima Kraut 8e, Lara Geiger 8a, Isabell Dell 8a. Vorne: Katharina Pätzold 8d, Kunsterzieherin OStRin Flügel (Foto: Weinberger)
Verfasser: Ernst Schütz, 7.März 2019